Underground Walk

Illumination des Humboldtforums beim Lichterfest von „Berlin leuchtet“ 2017

Unter dem „Berlin leuchtet – Motto“: „Licht bewegt“, ist der Sponsor BVG, der Alles und Jeden bewegt, ein ganz natürlicher Teil Berlins, der unverzichtbar ist und bleibt. Unzählige Verbindungslinien zu den verschiedensten Plätzen der Stadt machen es möglich, sicher und schnell durch Berlin zu gelangen.

Künstlerkonzept: „Underground Walk“ von Enrico Verworner

greift das monatliche Gewinnspiel der BVG in ihrem „BVG Plus“-Magazin auf, wo der Leser durch einen Bildausschnitt eines U-Bahnhofs zum Rätseln der U-Bahnstation aufgefordert wird.

O-Ton (Künstler Enrico Verworner): Ich fotografiere die Stadt für unterschiedliche Projekte seit über 15 Jahren. Auf den Wegen zu Fotoplätzen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sind mir die UBahnhöfe in ihrer kunstvollen Gestaltung aufgefallen. Meist sind es U-Bahnstationen, die viele Berliner oder auch Nichtberliner bisher noch nicht entdeckt haben, weil sie nicht auf dem Arbeitsweg oder im jeweiligen Wohnbezirk liegen. Es ist wohl auch die rasante Geschwindigkeit der Stadt, dass wir Menschen viel „Schönes“ in dieser Hektik übersehen. Ich möchte daher ganz herzlich auf einen farbenfrohen Spaziergang unterhalb der Straßen Berlins einladen.

Ausgewählte U-Bahnhöfe werden von Fotograf Enrico Verworner besucht. Er lichtet sie professionell ab, betreibt Licht- und Farbretusche bzw. entfernt störende Reflektionen und entzerrt stürzende Linien.

Anschließend werden die Aufnahmen digital für die Projektion aufbereitet und schließlich passgenau auf die gewünschte Fassade gebracht.

Die Linien im Foto, die gleichmäßig gesättigten Farben und die symmetrische Verbindungen zwischen den Fliesen (Fugen) tragen dazu bei, dass selbst bei Bewegung die Wirkung des Motives gefestigt bleibt, aber zusätzlich eine neue Wahrnehmung erzeugt. Das diesjährige Motto „Licht bewegt“ bildet somit eine perfekte Symbiose mit den Motiven der BVG.

Der „Underground Walk“ repräsentiert die BVG farbenfroher denn je, mit spannenden Motiven zum „Neuentdecken“ und fügt sich somit mehr als harmonisch ins Konzept von „Berlin leuchtet“ ein.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.