Bag Cuts

anlässlich der Berliner Fashionweek im Sommer 2015
und der fotografischen Zusammenarbeit mit Designerin Ashley Drapes

Konzept/Artwork/Fotografie: Enrico Verworner
Model/Artdesign: Ashley Drapes

entstand diese „Fashion Art“ bestehend aus 6 Bildern. Es handelt sich um Fotografien aus einem Editorialshoot mit der Designerin/Model und deren „Ice Bags“.

Abgewandelt durch harte Schnitte, die völlig neue Züge am teils deformierten Model zeigen, werden auch Farbwiederholungen genutzt, um das Bild zu charakterisieren. Die gleichförmige Rahmung als Quadrat in allen 6 Bildern lässt selbst bei starker Farbvariation eine Präsentation als Serie aber auch Einzelkunstwerk zu.

Die Idee zum Thema:

Die Faszination, dass man aus farbenfrohem Acryl Modeaccessoires wie Taschen formen kann, bewegte mich zu dieser Artwork. Durch Bearbeitung des Kunststoffes mit Hitze war das Experiment der Designerin Ashley Drapes mehr als gelungen.

Durch mutige Formen und intensiver Farbgebung gab man mir die Möglichkeit, eine experimentelle Umsetzung durch die digitale Bildbearbeitung vorzunehmen. Das harte/feste Material der „Ice Bags“ setzte auch für mich den Maßstab eines harten Beschnitts und entsprechend harter Übergänge im Bild und führt somit durch die komplette Serie.

Geometrische Formen, stark wiederholende Farbkontraste bei gleichmäßiger Rahmung geben hier den Seriencharakter vor und zeigen, wie Mode die Kunst und umgekehrt inspirieren kann.